Alternativ-Text

Deutsche Fanclubmeisterschaft in BÄRLIN
Montag, 26. Juni 2017, 19:37 Uhr » Autor:
Abgelegt unter: Beachvolleyball,Netzinos

Es ist schon sportlich, solch weite Reisen auf sich zu nehmen, um ein Turnier der Extraklasse zu spielen! Aber die Netzinos lassen sich davon nicht abhalten und haben sich auf die Reise in die Hauptstadt gemacht. Früh um sieben ging es los und das Navi sagte 37 km. Stellt euch mal vor so eine Strecke ohne Raststätte!!!

Nach und nach trafen alle von unserem Team ein und es gab ein herzliches Wiedersehen mit den ganzen anderen Verrückten aus allen Teilen der Republik. Man schaut in die Runde und sieht, dass neue Fanclubs dabei sind, Lüneburg und Schwerin geben ihr Debüt und Rottenburg ist nach einiger Zeit auch wieder im Boot.

Da wir dann doch alle feststellen mussten, dass der Bierstand noch nicht geöffnet hat, haben wir uns entschlossen doch ein wenig Volleyball zu spielen!

Unser Ziel war natürlich zu gewinnen, aber wir haben uns ein wenig zurück genommen und haben gesagt wir wollen SPASS!

Und den hatten wir auf jeden Fall!!!!

In unserer Vierergruppe haben wir souverän den Vierten gemacht und das mit einem Satzgewinn. Und man soll es nicht glauben es ging noch weiter!?

In unserem Finale trafen wir auf die Moskitos, unsere Freunde aus Düren. Es war ein hart umkämpftes Spiel. Unsere Mannschaft gab noch einmal  Alles und ging als glücklicher Sieger vom Feld.

Es war der 17.Platz von gefühlten 32 Mannschaften, finde ich persönlich ok! Bevor hier ein Shitstorm ausbricht, gebe ich zu es waren 18 Teams, aber Ziel erreicht!

Das wirkliche Finale lieferten sich Berlin und Dresden. Mit Dresden hat wohl niemand wirklich gerechnet. Aber Ihre Leistung sprach für sich und sie lieferten sich ein spannendes Match mit den Gastgebern! Berlin konnte sich aber zu guter Letzt durchsetzen und ist der neue Fanclubmeister.

Glückwunsch an den Alten und Neuen Meister der Fanclubs!

Danach gab es für uns Dusche und lecker Essen und zu früher Stunde die weite Reise, zur Erinnerung 37 km, nach Hause!

Vielen Dank 7. Mann, es war eine tolle Meisterschaft, vielen Dank an all die Verrückten die da immer wieder auf der Matte stehen!

Wir sehen uns Juni 2018 am Bodenteich oder war es doch der Bodensee?

 

 

 


Keine Kommentare bisher

Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen