Alternativ-Text

Bye, bye Baba
Montag, 17. Juni 2013, 20:57 Uhr » Autor:
Abgelegt unter: Netzinos

Liebe Netzinos,

wie ihr es vielleicht schon gehört habt oder mittlerweile auch gelesen, werde ich kommende Saison nicht mehr  Teil des Teams der Netzhoppers sein. Mein  Weg führt mich zum amtierenden Pokalsieger Generali  Haching!

Es ist mir sehr wichtig, mich von euch zu verabschieden und ein paar liebe Worte zu finden, die beschreiben können, wie ich die 2 Jahre bei den Netzhoppers & mit  euch  erlebt habe.

Für mich waren die beiden Saisons der Anfang davon, Volleyball professionell zu spielen und ich hätte mir wahrscheinlich keinen besseren Start vorstellen können! Ihr habt die Spiele jedes Mal zu etwas ganz Besonderem gemacht. Ungeachtet der Spielstände  habt ihr immer hinter der Mannschaft gestanden & versucht, uns mit euren Trommeln wachzurütteln, sei es in der Landkost- Arena, am Bodensee, im Ruhrgebiet oder wo auch immer wir unsere Auswärtsspiele bestritten haben, und ihr uns gefolgt seid! Damit habt ihr der Mannschaft immer das Gefühl gegeben, dass man nicht den Kopf hängen lassen braucht, wenn es mal nicht so läuft. Wenn wir Spiele gewonnen haben, war es sowieso das beste Gefühl,  danach mit euch abzuklatschen und zu wissen, dass man sich nicht nur selbst einen Gefallen getan hat, sondern auch euch allen. Ich kann also zweifelsohne sagen, dass ich mich gern an die Spiele, die mir teilweise Gänsehaut bereiteten, zurückerinnere und auch nie vergessen werde!

Leider gab es auch Dinge, an die ich mich nicht gern zurückerinnern werde. Dass der Verein viele Probleme hat, den Spielbetrieb in der 1.Liga aufrechtzuerhalten, hat wahrscheinlich dazu geführt, dass wir uns kommende Saison nicht auf sportlicher Ebene „begegnen“ werden. Es war teilweise sehr schade, dass dieses  tolle Gefühl, welches ihr mit uns als Team erzeugt habt, durch andere Probleme getrübt wurde. Jedoch hoffe ich, dass sich die Situation verbessert. Denn die Mannschaft, Trainer, Betreuer und ihr Fans verdienen ein funktionierendes Umfeld!

Wo ich gerade dabei bin, möchte ich auch die Möglichkeit wahrnehmen, mich bei  Mirko,  der Mannschaft und dem Betreuerteam um Rainer, Katja und Immo zu bedanken. Ihr habt hervorragende Arbeit geleistet und für alles, was in eurer Macht stand, gesorgt. Ich habe durch euch viele Erfahrungen gemacht, die mir in der Zukunft  sehr hilfreich sein werden.

Ich wünsche allen von euch, dass ihr schnellstmöglich wieder ins Oberhaus der Liga zurückkommt, das habt ihr euch verdient, und ich kann es kaum erwarten, wieder ein Spiel in der Landkost-Arena zu bestreiten. Ob in einem weißen, roten, blauen, gelben  oder vielleicht auch wieder in einem grünen Trikot – das wird sich zeigen. J

Ich werde euch nicht vergessen und nochmals ein riesengroßes  Dankeschön für die tolle Zeit mit euch! Man sieht sich bestimmt irgendwo mal in den Hallen Deutschlands! J

Ich wünsche euch allen alles Gute für die neue Saison, tolle Reisen zu den Auswärtsspielen und wenig ermüdende Stimmen und Arme, damit ihr weiter unermüdlich trommeln & die Mannschaft anfeuern könnt.

Viele Grüße

Baba

 


2 Kommentare bisher

Hinterlasse deinen Kommentar!

Hans
Ein Kommentar vom 29.06.2013 » 22:26

Schade, dass niemand bisher Zeit gefunden hat, Deinen „Abschiedsgruß“ zu kommentieren.
Ich wünsche Dir in Bayern eine tolle Zeit – bleib gesund und mach Deinen Weg.
Leider haben wir in Brandenburg nicht das wirtschaftliche Umfeld, um Volleyball professionell zu entwickeln und der Masterplan der DVL gibt dem ganzen Dilemma noch eins drauf.
Ich verstehe Deine Entscheidung!
Alles Gute, Baba!


Basti
Ein Kommentar vom 09.07.2013 » 14:23

Hey Baba,

ich wünsche dir auch alles Gute unten im Süden.
Hoffe wir sehen uns in zwei Jahren wieder.
Solange trag ich dein Trikot in Ehren 😉

Schade das wir unsere talentierten Spieler immer verlieren!

Schöne Grüße




Einen Kommentar hinterlassen