Alternativ-Text

Die Netzinos auf Abwegen
Freitag, 6. Januar 2012, 23:34 Uhr » Autor:
Abgelegt unter: Netzinos

Am Dienstag haben sich die Netzinos mal in fremde Gewässer getraut. Der VfB 91 aus Suhl war zu Gast beim SC Potdam. Eine Abordnung vom Suhler Fanblock hat uns in Gotha unterstützt. Kennengelernt haben wir uns bei den letzten Fanclub-Meisterschaften. Für uns ein Grund mal zu sehen, was die Damen so machen.

Also schon mal vorweg. Die Damen können auch Volleyball spielen und das nicht schlecht. Für Fans die normalerweise nur zum Männervolleyball gehen, dennoch komplett anders. Die Spielzüge sind wesentlich langsamer und damit für Laien und Technikfans besser zu sehen. Während die Jungs mehr draufhauen, spielen die Mädels mit Gefühl.

Die Mädels aus Suhl haben sich nach einem 3:1 Sieg, ihre zwei Punkte mit nach Hause genommen. Heute stehen sie schon wieder gegen den VCO Berlin auf dem Parkett und morgen gegen Köpenick. Hut ab, das ist Stress pur.

Für alle Volleyball Interessierte ist ein Ausflug zum Damenvolleyball auf jeden Fall empfehlenswert.

 


Keine Kommentare bisher

Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen