Alternativ-Text

Servus Seppl
Freitag, 13. Mai 2011, 17:15 Uhr » Autor:
Abgelegt unter: Netzinos

Nun ist es amtlich. Das Klebeband und der Sofort-Kleber haben nicht gehalten. Seppl verlässt die NETZHOPPERS / Netzinos-Familie und geht zurück nach Haching. Nach dem Weggang von Libero, Ferdinand Tille, übernimmt Sebastian Prüsener die Stelle. Seppl lässt allen Netzinos ganz liebe Grüße bestellen.

Uns bleibt jetzt nur noch Auf Wiedersehen zu sagen. Wir wünschen Seppl persönlich nur das Beste, dass wir das natürlich nur auf den privaten Bereich beschränken, wird er uns sicher nachsehen. Schließlich stehen wir uns ja in der nächsten Saison als „Feinde“ gegenüber :)! Nein im Ernst – Alles Gute für Deine Zukunft und wir sehen uns wieder.


Keine Kommentare bisher

Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen