Alternativ-Text

Letztes Heimspiel in diesem Jahr
Sonntag, 19. Dezember 2010, 22:49 Uhr » Autor:
Abgelegt unter: Netzhoppers

war ein besonderer Leckerbissen für alle Volleyballfans. 686 Zuschauer fanden bei -15°C den Weg in die gut geheizte LANDKOST-Arena. Auch die Gäste aus Unterhaching waren rechtzeitig in der Halle. Das weihnachtlich gekleidete  Netzino überraschte die Besucher mit einem Schoko-Weihnachtsmann. Alle waren positiv eingestimmt und gut gelaunt.

Auch die „Jugend trainiert für Olympia“ folgten der Einladung zum letzten Heimspiel der NETZHOPPERS in diesem Jahr.  Und die Zuschauer wurden belohnt. Trotzdem die Krankenstation bei den NETZHOPPERS wegen Überfüllung geschlossen war, bot das Team ordentlich Gegenwehr.

Im 1. Satz traten die Gastgeber noch sehr zögerlich auf und waren sichtlich beeindruckt von den Erfolgen von Generali Haching. Doch im 2. Satz trumpften sie auf und zeigten allen, was in ihnen steckt. Auch im 3. Satz kämpften sie sich immer wieder ran. Ein Satzgewinn war aber leider nicht mehr drin. In Satz 4 hatten dann wieder die Gäste die Oberhand und beendeten das Spiel mit einem 3:1 Sieg. Damit gehen die letzten 2 Punkte, die man in Bestensee sammeln konnte, nach Bayern.

Beim Einlass konnte man auf das Endergebnis dieser Partie tippen. Als Hauptpreis gab es eine Ballonfahrt zu gewinnen, die von Thomas Piede und Grüneberg Immobilien gesponsert wurde. Herr Endres nahm gleich im Anschluss an das Spiel seinen Preis im Empfang. Wir wünschen ihm viel Spaß bei diesem einmaligen Erlebnis.

Das Jahr ist für die NETZHOPPERS aber noch nicht zu Ende. Am 30.12.2010 schlagen sie noch einmal auswärts in Düren auf.


Keine Kommentare bisher

Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen